Dein Einkaufswagen

Aus irgend einem Grund scheint dein Warenkorb leer zu sein? War das unser Fehler? Dann kontaktiere uns bitte. Ansonsten musst du erst ein Produkt in den Warenkorb legen, um ihn zu kaufen. Manchmal hilft es aber auch, wenn du einfach nur kurz den Browser aktualisierst!

WEITER EINKAUFEN

Kaffeebecher To Go: Welcher der richtige ist, und wie du mit einem Kaffeebecher auch Geld sparen kannst!

by Sebastian Canaves |

Wir alle lieben Kaffee! Ob zuhause am Frühstückstisch, in unserem Lieblingscafé, im Büro oder to go: Das schwarze Gold ist unser ständiger Begleiter und eins der meist konsumiertesten Lebensmittel überhaupt. Überall sprießen neue Speciality Coffee Shops aus den Böden und gefühlt an jeder Ecke bekommst du einen Kaffee zum Mitnehmen. Denn neben kleinen Cafés und großen Ketten, bieten auch Bäckereien, Tankstellen und sogar Supermärkte Kaffee to go an.  

Genauso hat sich in den letzten Jahren aber leider auch der Verbrauch von Wegwerfbechern drastisch erhöht. Allein in Deutschland landen 2,8 Milliarden Becher pro Jahr im Müll, pro Stunde werden 320.000 Einwegbecher verkauft – das ist echt viel und muss nicht sein! 

Eine Alternative sind wiederverwendbare Kaffeebecher. Doch die meisten halten nicht, was sie versprechen: Der Kaffee ist bereits nach wenigen Minuten kalt, du verbrennst dir von außen die Hände oder der Becher geht nach kurzer Zeit kaputt. 

Und genau deshalb haben wir von Draußgänger nun einen ganz neuen Kaffeebecher entwickelt. Einen Becher, der deinen Kaffee richtig lange warm hält und gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes tut. Was unseren Kaffeebecher im Vergleich mit anderen Bechern so besonders macht und wie du mit einem solchen Mehrwegbecher sogar Geld sparen kannst, zeigen wir dir in diesem Beitrag! 

Kaffeebecher To Go: Der Umwelt zuliebe!

Mit einem Kaffeebecher to go tust du zuallererst einmal der Umwelt etwas Gutes. Denn die meisten Kaffee To Go Becher der Coffee-Shops, Bäckereien und Co. bestehen aus Pappe, Papier und Plastik und landen nach Gebrauch schlichtweg im Müll. Das Problem: Sie lassen sich nur selten recyceln. 

Auch wenn ein einziger Becher bei einer 300-Milliliter-Variante nur elf Gramm wiegt, macht es hier die Menge. Jährlich kommen so 31.000 Tonnen Abfall zusammen, zusätzlich kommen 9.000 Tonnen durch die Plastikdeckel hinzu!

Coffee To Go Becher

Zudem benötigt man für die Herstellung eines solchen Bechers etwa einen halben Liter Wasser – das ist oft mehr, als überhaupt in einen Kaffee To Go Becher hineinpasst. Das sind wirklich erschreckende Zahlen, nicht wahr?

Und wenn du dich einmal genauer umschaust, wirst du immer wieder daran erinnert, wie augenfällig Pappbecher sind. Einwegbecher werden viel zu häufig achtlos in Parkanlagen, zwischen Bahngleisen oder auf Autobahnrandstreifen weggeworfen, landen am Straßenrand und lassen die Mülleimer überquellen. 

Der Kunststoff in den Bechern gelangt so als Mikroplastik in die Umwelt und ist somit auch für die Verschmutzung unserer Meere verantwortlich. Es ist also längst an der Zeit, dass wir uns diesem Problem zuwenden und der Umwelt helfen!

Kaffeebecher Müll

Dabei ist die Lösung so einfach: Mit wiederverwendbaren Kaffeebechern schaffen wir es, unseren Verbrauch von Wegwerfbechern zu minimieren und endlich dafür zu sorgen, dass dieser unnötige Abfall vermieden wird.

Aber Achtung: Nicht jeder Kaffeebecher ist umweltfreundlich

Aber ist nun jeder wiederverwendbare Kaffeebecher gut für die Umwelt? Leider nicht ganz! Zwar vermeidest du mit deinem eigenen Kaffeebecher natürlich, dass ein bzw. gleich mehrere weitere Wegwerfbecher im Müll landen und das ist per se erst einmal das Wichtigste.

Allerdings gibt es auch bei der Verarbeitung von Kaffeebechern to go große Unterschiede, und das insbesondere beim Material. Im Handel findest du vermeintlich umweltfreundliche Kaffeebecher aus Bambus, von diesen Modellen ist jedoch abzuraten. 

Denn obwohl sich das zunächst einmal gut anhört, bestehen die Becher häufig zum Großteil aus Melamin, einem giftigen Stoff, der beim Befüllen eines heißen Getränks darin übergeht und so gesundheitsschädliche Wirkungen haben kann. Hinzu kommt, dass diese Becher nicht recycelbar sind. Lies dir zu diesem Thema unbedingt diesen Beitrag der Verbraucherzentrale NRW durch. 

Auch Materialien wie Aluminium oder Kunststoff eigenen sich weniger, da sich diese lösen und so ebenfalls in dein Getränk geraten können. 

Kaffeebecher To Go: Das macht unseren Kaffeebecher so besonders

Das Material: doppelwandige Verarbeitung aus Edelstahl

Genau deshalb haben wir unseren Kaffeebecher aus nachhaltigem Edelstahl fertigen lassen. Edelstahl lässt sich recyceln und ist deshalb im Vergleich zu Bambus und Co. wesentlich umweltfreundlicher. 

All I need is coffee and adventure

Das Material bringt aber noch weitere Vorteile mit sich: Durch die doppelwandige Verarbeitung bleibt dein Kaffee mehrere Stunden warm, während der Becher von außen nicht heiß wird. Du kannst ihn also in der Hand tragen, ohne dich zu verbrennen, und deinen Kaffee auch mal länger stehen lassen – er bleibt warm.

Anders als Kaffeebecher aus Plastik, Gummi oder Bambus, nimmt Edelstahl weder Geschmack an, noch verfärbt es sich. So kannst du neben Kaffee auch andere Heißgetränke wie Tee oder Kakao in unseren Becher füllen und sie voll und ganz genießen. 

Edelstahl ist zudem sehr robust und selbst wenn du unseren Kaffeebecher einmal fallen lassen solltest, geht dieser nicht kaputt – bei Bechern aus anderen Materialen ist ein Sturz meist das Ende. 

Du merkst, es gibt viele gute Gründe, warum wir uns bei unserem Kaffeebecher für Edelstahl entschieden haben und einen haben wir sogar noch: Edelstahl lässt sich ganz einfach reinigen! 

Die Eigenschaften: Smarte Features für noch besseren Kaffeegenuss

Aber nicht nur, was Verarbeitung und Material angeht, haben wir ins Gedanken gemacht, sondern auch über die Eigenschaften unseres Bechers.  

Statt wie die meisten anderen Bechermodelle, lässt sich unser Kaffeebecher nicht über einen Klappenverschluss öffnen und schließen, sondern über einen praktischen Schiebemechanismus, der ganz leicht auf und zu geht. Diesen Schiebeverschluss haben wir speziell entwickeln lassen und sind wirklich stolz, denn Nerviges Auf- und Zuklappen ist so nicht mehr nötig.

Außerdem haben wir eine Gummidichtung in den Deckel unseres Kaffeebechers einarbeiten lassen, die optimalen Schwappschutz garantiert. So musst du dir selbst bei einem spontanen Sprint wie beispielsweise zum Bus oder zur Bahn keine Sorgen machen, dass dein Kaffee überschwappt oder gar ausläuft.

Du kannst den Deckel außerdem ganz leicht auf den Becher drücken, und ihn genauso leicht auch wieder abmachen. Nicht zuletzt aus hygienischen Gründen haben wir uns bei unserem Kaffeebecher bewusst gegen einen Schraubverschluss entschieden. 

Zudem hat unser Kaffeebecher eine Standardgröße und passt in jeden Becherhalter. Somit kannst du deinen Kaffee auch im Auto auf dem Weg zur Arbeit oder bei einem Roadtrip genießen. 

Während das Füllvolumen von 350ml genau richtig ist für leckere Kaffeekreationen wie Cappuccino, Latte oder Flat White, oder eben für deine tägliche Dosis Filterkaffee.

Die Vorteile unseres Kaffeebechers nochmals als Übersicht:

- hält mehrere Stunden warm

- wird von außen nicht heiß

- lässt sich leicht öffnen und schließen

- nimmt keinen Geschmack an

- verfärbt sich nicht 

- geht bei einem Sturz nicht kaputt

- lässt sich leicht reinigen 

- passt in jeden Becherhalter 

- eignet sich für Heißgetränke aller Art 

- ist gut für die Umwelt 

Kaffeebecher To Go: Spare Geld mit deinem Mehrwegbecher!

Richtig toll ist außerdem, dass du mit unserem Mehrwegbecher sogar Geld sparen kannst! 

Zum einen, indem du eben nicht mehr jeden Morgen zu deinem Lieblingscafé rennst und dir für durchschnittlich 3-4 Euro einen Kaffee to go bestellst, sondern dir deinen Kaffee zuhause selbst zubereitest und ihn dann in deinem Kaffeebecher mitnimmst: Sei es Filterkaffee, eine Chemex oder ein anderes Kaffeegetränkt zubereitet mit einer Espressokanne, einem Kaffeevollautomaten oder einer richtigen Siebträgermaschine – was immer du am liebsten trinkst.

Hochgerechnet kannst du so um Monat ganze 100 Euro sparen, aufs Jahr gerechnet sind es sogar über 1.000 Euro!

Zum anderen sparst du aber auch bei größeren Ketten und womöglich sogar bei deinem Lieblingscafé. Denn viele engagieren sich für Recycling und Müllvermeidung und geben ihren Kunden, die einen eigenen Becher zum Auffüllen mitbringen, einen Rabatt. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Initiativen von Städten und Marken ins Leben gerufen, die dir ermöglichen, beim Kaffee- oder Teetrinken Geld zu sparen. 

Bei Starbucks erhältst du beispielsweise einen Rabatt in Höhe von 30 Cent, bei Bio-Company bekommst du 20 Cent Nachlass, bei Tchibo und McDonald’s sind es 10 Cent.     

Es gibt also gleich mehrere Möglichkeiten, wie dir dein Kaffeebecher to go hilft, beim Kaffeetrinken Geld zu sparen. 

Kaffeebecher To Go: All I Need is coffee and adventure!

Als Draußgänger trinken wir unseren Kaffee am liebsten to go und haben deshalb einen ganz neuen Kaffeebecher entwickelt: Einen Becher, der deinen Kaffee wirklich warm hält und der Umwelt gleichzeitig etwas Gutes tut, und mit dem du sogar Geld sparen kannst!